Unsere Partner

ECPF
Kantonale Anstalt für die aktive Bodenpolitik (KAAB)  Die Kantonale Anstalt für die Aktive Bodenpolitik (KAAB) ist für den Erwerb, die Entwicklung und die Bereitstellung von Standorten für die Wirtschaftsförderung zuständig. Es handelt sich um eine Immobilienagentur für Unternehmen, deren Hauptaufgabe darin besteht, die ehemaligen Industriegelände zu verwalten, die vom Staat Freiburg erworben wurden, nämlich die von Tetra Pak in Romont und die von Elanco in Saint-Aubin (AgriCo) und Marly (MIC).
DEE
Die Volkswirtschaftsdirektion (VWD) ist zuständig für die Wirtschaftsförderung im Kanton. Sie hat die Aufgabe, die wirtschaftliche Dynamik einschliesslich des Tourismus zu stimulieren. Sie fördert die Energieeffizienz und die erneuerbaren Energien. Die VWD ist verantwortlich für die kantonale Statistik und ist in der Wohnungspolitik aktiv. Sie führt das Handelsregister. Sie sorgt für einen ausgeglichenen Arbeitsmarkt und fördert die Wiedereingliederung der Stellensuchenden. Der VWD sind zudem die Berufsbildung und die Fachhochschulen Freiburg angegliedert.
PromFR
Die Wirtschaftsförderung Kanton Freiburg (WIF) schafft den Kontakt zwischen der Wirtschaft und dem Staat. Sie bietet sich an als Partnerin, die Ihnen bei jedem Schritt auf dem Weg zur Gründung eines Unternehmens oder zur Betriebserweiterung zur Seite steht.
Fri UP
Fri Up ist das offizielle Unterstützungsorgan neuer Unternehmen des Kantons Freiburg.Seine Mission: Start-Ups und Unternehmensgründer kostenlos beraten und unterstützen.
COREB
Die Communauté régionale de la Broye (COREB) ist eine regionale Entwicklungsorganisation, die die Verbände des ARBV (Association Région Broye Vully) und der Ascobroye (Association des Communes de la Broye) sowie private Mitglieder vereint. Die COREB beschäftigt sich mit der Erforschung und Förderung einer harmonischen regionalen Entwicklung und Planung. Regionalpolitik, Wirtschaft, Bildung, Gesundheit, Verkehr, Abfall und Umwelt sind Bereiche, in denen die COREB eine führende Rolle bei der interkantonalen Entwicklung der Broye-Region spielt.
Cluster Food&Nutrition
Ziel des Clusters ist es, die Akteure des Agrar- und Lebensmittelsektors in ihrem Innovationsprozess zu unterstützen, indem das Wissen über Lebensmittelproduktion und -verarbeitung mit dem Wissen über Ernährung, Gesundheit und neue Technologien, in einer Logik der nachhaltigen Entwicklung und mit Respekt für die Umwelt, kombiniert wird.
Commune de Saint-Aubin
AgriCo befindet sich in der Gemeinde Saint-Aubin, mit der zahlreiche Verbindungen geknüpft sind.St-Aubin ist eine wichtige Gemeinde in einem Bezirk, der sich in dynamischer Entwicklung befindet, und beteiligt sich aktiv an dieser regionalen Entwicklung. Um den Bedürfnissen der Bevölkerung und der wirtschaftlichen Akteure, aber auch den Anforderungen des Kantons in mehreren Bereichen gerecht zu werden, verändern sich die Strukturen und Infrastrukturen der Gemeinde ständig, sei es im schulischen und ausserschulischen, administrativen, sozialen, kulturellen oder sportlichen Bereich.Diese jüngste Entwicklung muss unter Wahrung einer gewissen Lebensqualität und des Wohncharakters der Gemeinde fortgesetzt werden, damit wir noch lange Zeit weit und breit gehört werden:"St-Aubin, eine Stadt, in der das Leben gut ist! ".